+++ Aktuelles +++

BFD/FSJ und Vertretungskraft für Waldorfkindergarten gesucht

Schulabgänger aufgepasst ...
Bundesfreiwilligendienst oder Freiwilliges Soziales Jahr (BFD / FSJ) für das nächste Kindergartenjahr (ab September 2019) gesucht im Waldorfkindergarten Künzelsau im schönen Hohenlohe.
Wir Kindergärtnerinnen freuen uns über Unterstützung bei unserer Arbeit mit den Kindern durch einen Menschen mit Lebensfreude! Wichtig sind uns Achtsamkeit und Liebe im Umgang mit Kindern!
Wir freuen uns auf eine Anfrage, das Team vom Waldorfkindergarten Künzelsau.
Kontakt: Manuela Egner (07947-9416310, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Vertretungskraft für unsere Kindergartengruppe gesucht ...
Wir suchen Kindergärtner/innen und an der Waldorfpädagogik interessierte Menschen als Vertretungskräfte für unsere Kindergartengruppe.

Wer Interesse hat oder jemanden kennt, darf sich gerne bei mir melden!
Manuela Egner (07947-9416310, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Nächste Veranstaltungen

Mo, 19. Nov. 2018, 20:00
Waldorf­kinder­garten Künzelsau

Informationsabend Waldorfschule

Sa, 12. Jan. 2019, 00:00
folgt

Neujahrsempfang

Mo, 14. Jan. 2019, 19:00
Kino Prestige Filmtheater Künzelsau

Das Wunder von Mals

Mo, 21. Jan. 2019, 20:30
Waldorfkindergarten Künzelsau

Freiheit und Grenzen in der Erziehung (1)

Di, 29. Jan. 2019, 20:30
Waldorfkindergarten Künzelsau

Freiheit und Grenzen in der Erziehung (2)

Aufnahme

Der Waldorfkindergarten ist ein öffentlich anerkannter Kindergarten eines freien, gemeinnützigen Trägers. Er steht für alle Kinder aus Künzelsau und den Umlandgemeinden offen, deren Eltern Interesse an der Waldorfpädagogik zeigen.

Dem Aufnahmeantrag, der frühzeitig gestellt werden sollte, folgt rechtzeitig vor der geplanten Aufnahme ein Gespräch der Eltern mit der Kindergärtnerin. Übersteigt die Anzahl der Voranmeldungen die Anzahl der freien Plätze, dann legt der Beraterkreis fest, welche Kinder in welcher Reihenfolge aufgenommen werden. Entscheidungskriterien sind dabei u.a.: Zeitpunkt der Anmeldung, Interesse und Engagement der Eltern, Situation der jeweiligen Familie und ihres Kindes.

Elternbeiträge
Der Kindergarten wird finanziert aus öffentlichen Mitteln, aus Spenden und Zuschüssen des Trägervereins sowie dem Kindergartenbeitrag der Eltern. Dieser ist in gestaffelt, je nach finanziellen Möglichkeiten der Eltern und beträgt im Kindergartenjahr 2017/2018
143 Euro (Standardbeitrag für Kinder ab drei Jahren)
163 Euro (Erhöhter Beitrag für Kinder ab drei Jahren)
250 Euro (für Kinder unter drei Jahren)

Sind 2 Kinder in der Kindergartengruppe, dann erhöht sich der Beitrag um den halben Standardbeitrag.
Kinder aus Künzelsau erhalten nach Antrag an die Stadt einen monatlichen Zuschuss zu den Beiträgen in Höhe von ca. 100€.
Wir sind bestrebt, für Familien, die den Beitrag nicht aufbringen können, eine tragbare Lösung zu finden. Denn an finanziellen Aspekten soll der Kindergartenbesuch nicht scheitern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen